Dass Wasserbetten einer besonderen Pflege bedürfen, die zeitaufwändiger ist, als bei herkömmlichen Betten, ist mittlerweile bekannt. Damit aber der Pflegeaufwand nicht ins Uferlose geht, können die Besitzer von Wasserbetten den Schonbezug Satinesse Protect Capliner nutzen. Mit diesem Bezug kann die aufwändige Reinigung der Wassermatratze ruhig einmal verschoben werden. Das Material der Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage

Bei der Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage besteht die Liegefläche aus jeweils 50 Prozent Polyester und Jersey Baumwolle. Hierbei ist eine Textildichte von 110 Gramm pro Quadratmeter vorhanden. Die Seitenteile der Schutzauflage sind besonders elastisch, hier kommen 96 Prozent Baumwolle und vier Prozent Elastan zum Einsatz. Durch eine Polymer-Membran ist auch eine hohe Wasserdichtheit gewährleistet, dabei ist das Material besonders weich im Griff und transparent.

Ein besonderer Vorteil der Milbenschutzauflage ist die Reinigung, denn diese kann bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine erfolgen. Außerdem muss der Schonbezug nicht gebügelt werden, jedoch sollte er bedingt durch die Polymer-Membran nicht im Trockner getrocknet werden.

Die Vorteile der Milbenschutzauflage

Mit der Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage wird die Verunreinigung der Auflage des Wasserbetts und gleichzeitig des Matratzenbezugs verhindert. Die Milbenschutzauflage wird zwischen dem eigentlichen Spannbettlaken und der Auflage gespannt, so dass sich die Pflege für den Wasserkern deutlich verringert. Denn der Wasserkern wird mit Hilfe der Schutzauflage deutlich weniger verunreinigt. Die Folge daraus ist wiederum eine wesentlich längere Lebensdauer der Wassermatratze und der Auflage.

Die Oberfläche der Matratze wird aufgrund des Polymer-Membrans der Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage zuverlässig gegen Feuchtigkeit geschützt. Die Feuchtigkeit, die nun einmal beim Schlafen durch Schwitzen entsteht, wird von innen nach außen transportiert. Die Auflage besitzt sehr viel Saugfähigkeit und ist zugleich sehr weich. Dadurch, dass die Seitenteile eine gute Dehnbarkeit aufweisen, bietet die Milbenschutzauflage eine perfekte Passform und das selbst für höhere Matratzen.

Die Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage für Allergiker

Für Allergiker ist die Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage besonders gut geeignet. Mit dieser Auflage wird den Hausstaubmilben kein vorteilhafter Lebensraum mehr geboten und es wird ihnen jede Art von Nahrungsgrundlage genommen. Diese qualitativ hochwertige Auflage ist Hypoallergen-Fungizidfrei und für Allergiker die erste Wahl, damit sie wieder einen erholsamen Schlaf erhalten und nicht mehr in der Nacht von ihrer Allergie geplagt werden.

Fazit

Bei der Satinesse Protect Capliner Milbenschutzauflage kann der Aufwand zur Pflege deutlich verringert werden, allerdings kann nicht vollkommen darauf verzichtet werden. Damit werden der Wasserkern und der Matratzenbezug vor Verunreinigungen geschützt.

Insbesondere werden Allergiker die Vorteile der Schutzauflage schnell zu schätzen lernen, denn Hausstaubmilben und Co. erhalten keine Lebenschancen mehr, so dass der Schlaf nicht mehr durch allergische Reaktionen gestört wird. Selbst für sehr hohe Matratzen ist die Auflage durch ihre Dehnfähigkeit geeignet und bietet eine perfekte Passform. Sie ist feuchtigkeitsdicht, saugfähig, trocknet sehr schnell und muss nicht gebügelt werden. Allerdings ist sie nicht für den Trockner geeignet. Ein besonderer Vorteil ist die Regulierung der Feuchtigkeit, die von innen nach außen transportiert wird.

Wie inzwischen allgemein bekannt sein dürfte, benötigt ein Wasserbett eine ganz besondere Pflege, damit der Besitzer lange Freude daran hat. Dabei kommt es nicht allein auf die äußere Reinigung und Pflege des Wasserkerns an, sondern genauso auf die innere Pflege der Matratze und hier ganz besonders auf das Wasser. Denn wird dieses nicht mit diversen Zusätzen behandelt und das in regelmäßigen Abständen, dann kann das enthaltene Wasser umkippen, das heißt, es bilden sich Bakterien, Keime und Co. darin. Die daraus resultierende  Folge ist, dass das Wasser unangenehme Gerüche bildet, die das ganze Schlafzimmer durchziehen und an einen erholsamen Schlaf ist dann nicht mehr zu denken.

Zur Pflege des Wassers muss genau aus diesem Grund ein Konditionierer zugegeben werden, der im Handel in unterschiedlichen Ausführungen angeboten wird. Bewährt hat sich hierbei in der Praxis der Blue Magic Konditionierer, der an dieser Stelle kurz vorgestellt werden soll.

Beschreibung und Anwendung des Blue Magic Konditionierers

Der Original Blue Magic Konditionierer ist speziell für Wasserbetten hergestellt. Mit diesem Pflegemittel können die innen liegenden Seiten von Wasserbetten jeglicher Art optimal gereinigt werden, sogar für Wassersäcke ist dieses Pflegemittel geeignet. Der Konditionierer wird im Set angeboten und jede Flasche weist einen Inhalt von 118 Millilitern auf. Somit können gleichzeitig zwei Wasserkerne, die bei Doppelbetten in der Regel gewählt werden, behandelt werden.

Zwei Mal im Jahr sollten die Wasserkerne mit dem Original Blue Magic Konditionierer behandelt werden. Da bei diesem Pflegemittel kein Verfallsdatum vorgegeben ist, kann es bedenkenlos aufbewahrt werden und ebenso zu einem späteren Zeitpunkt erst seine Verwendung finden.

Die Wirksamkeit des Blue Magic Konditionierers

Bei der Wirksamkeit des Blue Magic Konditionierers werden wohl keine Wünsche in Bezug auf die Hygiene offen bleiben. Mit diesem Konditionierer wird das Wachstum von Bakterien überwacht, die sehr viele Schleime und gleichermaßen Gerüche bilden können. Bei der regelmäßigen Anwendung werden sich keinerlei Keime mehr innerhalb des Wasserkerns ansetzen und vermehren können. Des Weiteren sind mit dem Blue Magic Konditionierer keine Ablagerungen von Kalk mehr möglich, wovon insbesondere die Regionen betroffen sind, deren Wasser sehr hart ist. Ebenso wird die Bildung von Blasen, die sicherlich die Wasserbettenbesitzer kennen, mit diesem Pflegemittel verringert.

Auch die auf Dauer stattfindende Konservierung der Vliesschichten soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Dabei werden die gefährlichen Weichmacher konserviert, die großen Schaden anrichten können und im Laufe der Zeit der Wassermatratze nicht zuträglich sind. Denn mit dem Blue Magic Konditionierer erhält der Wasserkern eine noch längere Lebensdauer. Im Konditionierer sind gleichzeitig pflegende Mittel enthalten, die dem Vinyl sehr zuträglich sind.

Mit dem Blue Magic Konditionierer wird das Wasser im Wasserkern einerseits frisch und sauber gehalten und andererseits wird das Material der Matratze von innen gepflegt, was nicht jeder Konditionierer zu bieten hat.

Die Sauna für den privaten Bereich erfreut sich in den vergangenen Jahren einer wachsenden Beliebtheit und die Tendenz ist steigend. Denn wer eine Sauna sein Eigen nennen kann, kann immer in den Genuss der puren Entspannung kommen, ohne dass lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen. Der Trend zur Wellness in den eigenen vier Wänden hat in der jüngsten Vergangenheit einen deutlichen Aufschwung erlebt und auch das Saunieren zählt dazu.

Die Hersteller von Saunen haben diesen Trend ebenfalls erkannt und bieten diese in den unterschiedlichsten Ausführungen an. Der Renner unter den Saunen ist zweifelsohne die Blockhaussauna. Wer mit einer solchen Sauna liebäugelt, sollte über ein ausreichend großes Grundstück verfügen, dann kann er sich auch den Traum einer Sauna im eigenen Garten erfüllen.

Die Materialien und die Verarbeitung der Blockhaussauna

Als Material kommt bei der Blockhaussauna die nordische Fichte zum Einsatz. Dabei wird das Holz zu Blockbohlen verarbeitet, die eine Stärke von 40 Millimetern aufweisen und mit einem Doppelnut System gefertigt sind. Die Eckverkämmung erfolgt mit Hilfe von einer Einfräsung, die auch mit einem Eckversatz gefertigt ist. Der besondere Vorteil hierbei ist, dass die Blockhaussauna Wind und Regen standhalten kann, so dass sie selbst bei frostigen Temperaturen im Winter genutzt werden kann. Mit einer doppelten Isolierschicht ist der Boden der Sauna versehen, so dass die kalten Temperaturen im Winter nicht durchdringen können. Aus Dachpappe ist das Dach eingedeckt, wobei hier ein großer Überstand mit der Traufenleiste vorhanden ist.

Für das Innere der Blockhaussauna wurde angenehmes Weichholz verwendet, das für ein ansprechendes Ambiente und wohliges Klima sorgt. Bei der Tür handelt es sich um eine Ganzglastür, die sowohl links wie auch rechts angebracht werden kann.

Die Grundausstattung der Blockhaussauna

Mit einigen Highlights kann die Blockhaussauna bereits in der Grundausstattung aufwarten, so sind hier gleich zwei Liegen enthalten, die selbstverständlich im Preis inbegriffen sind. Des Weiteren sind auch gleich Rückenlehnen mit enthalten. Ebenso wird die Blockhaussauna inklusive einem Bodenrost und einem Ofenschutzgitter für den Saunaofen angeboten. Weiterhin sind ein Lüftungsschieber und ein Lampenschirm mit Lampe im Grundpreis der Sauna enthalten. Nicht zu vergessen ist genauso das Buntbartschloss, mit welchem die Saunatür verschlossen werden kann, wenn sie einmal nicht genutzt wird. Denn auch bei einem eingezäunten Grundstück muss die Blockhaussauna zu verschließen sein, allein schon um Langfingern oder Vandalen ihre Arbeit nicht zu einfach zu gestalten. Ebenso ist es versicherungstechnisch immer von Vorteil, wenn die Sauna im Außenbereich verschlossen werden kann.

Nicht mit an Bord bei der Grundausstattung sind der Saunaofen und die dazu passende Steuerung. Diese beiden Bestandteile können sich die Kunden ganz nach den eigenen Anforderungen und Wünschen auswählen.

Unterschiedliche Ausführungen bei der Blockhaussauna

Dass eine Sauna für den Außenbereich nicht gleich Sauna ist, wird wieder einmal bei der Blockhaussauna ganz deutlich. Denn bei diesem Modell allein gibt es bereits zwei verschiedene Ausführungen, die frei gewählt werden können. Zum Einen kann die Blockhaussauna mit einer Terrasse gewählt werden und zum Anderen ohne diese. Für die Terrasse muss ein kleiner Aufschlag gezahlt werden, der sich aber mit Sicherheit lohnen wird, denn so steht man nicht gleich in der freien Natur, sondern kann sogar noch auf selbiger einige Ausruhmöbel platzieren, die das Saunieren erst zum richtigen Erlebnis machen.

Die Sauna ohne Terrasse ist mit einer Länge von 396 x 220 Zentimetern erhältlich. In der Länge weist die Blockhaussauna mit Terrasse die gleichen Abmessungen auf, lediglich kommt in der Tiefe noch der Teil der Terrasse hinzu, so dass hier ein Platz von 370 Zentimetern benötigt wird. Die Terrasse ist selbstverständlich überdacht, so dass man hier nicht gleich im Regen stehen wird.

Immer mehr Menschen leiden in der heutigen Zeit unter Schlafstörungen, die bereits beim Einschlafen beginnen und oftmals sogar das Durchschlafen nicht ermöglichen. Allein in Deutschland sind von Einschlaf- und Durchschlafstörungen bereits über 20 Millionen Menschen betroffen. Viele dieser Störungen benötigen eine Behandlung, dabei gehen Experten ungefähr von der Hälfte der Betroffenen aus. Frauen sind doppelt so oft betroffen, wie Männer und auch ältere Menschen leiden öfters unter Schlafstörungen, als es bei der jüngeren Generation der Fall ist. Hier sind vor allen Dingen chronische Krankheiten für die Störungen verantwortlich, die den Schlaf beeinträchtigen können.

Wodurch der Schlaf gestört wird

Besonders häufig sind psychische Erkrankungen, wie Angstneurosen oder Depressionen verantwortlich für die Schlafstörungen. Aber auch psychische Belastungen, wie unter anderem Probleme in der Partnerschaft, innerhalb der Familie oder Stress am Arbeitsplatz können Schlafstörungen hervorrufen. Besonders häufig sind Menschen mit organischen Erkrankungen, wie Rheuma, Asthma und Co. betroffen, die den Schlaf beeinträchtigen können. Ebenso kann sich Schichtarbeit bemerkbar machen oder Lärm, wenn am Tag geschlafen werden muss. Weitere Faktoren können spezielle Medikamente sein, die den Schlaf beeinträchtigen, wie beispielsweise Antidepressiva, Blutdruckmittel und Asthmamittel. Auch Alkohol und diverse Suchtstoffe können Schlafstörungen hervorrufen.

Durch Schlafstörungen wird ein hoher Leidensdruck erzeugt. Wird der Nachtschlaf gestört, so kann dies den ganzen Tag beeinträchtigen, bereits am frühen Morgen fühlt man sich wie gerädert, ist unzufrieden mit sich selbst und der ganzen Welt oder einfach schlecht gelaunt. Ein richtiges Konzentrieren ist einfach nicht möglich, das wiederum hat zur Folge, dass die Leistungsfähigkeit eingeschränkt ist. Um bis zu 39 Prozent kann die Arbeitsproduktivität sinken. Eine der häufigsten Unfallursachen im öffentlichen Straßenverkehr ist Übermüdung.

Einige Grundregeln für den gesunden Schlaf beachten

Betroffene sollten zunächst ergründen, worauf die Schlafstörungen zurück zu führen sind. Oftmals sind es ganz einfache Dinge, die den Schlaf beeinträchtigen. Zunächst sollte der Schlafkomfort betrachtet werden, dazu zählt auch der Standort des Fernsehers, der möglichst in keinem Schlafzimmer stehen sollte. Ebenfalls sollte das Schlafzimmer abgedunkelt werden können und sich möglichst nicht an einer Hauptverkehrsstraße befinden. Denn in den heißen Sommermonaten ist dann ein Schlafen bei geöffneten Fenstern kaum möglich.

Als zweiten wichtigen Punkt muss jeder Mensch für sich selbst heraus finden, wie viel Schlaf er wirklich benötigt. Einigen Menschen reichen bereits sechs Stunden Schlaf und andere hingegen benötigen acht Stunden, damit sie sich erholt und ausgeschlafen fühlen. Bei Erwachsenen beträgt die normale Schlafdauer zwischen sechs und acht Stunden, damit sie sich fit und voll leistungsfähig fühlen. Je älter der Mensch wird, desto weniger Schlaf benötigt er. Oftmals macht die ältere Generation tagsüber ein Nickerchen, wodurch sich der Nachtschlaf verkürzt. Es sollte keinesfalls mehr als nötig geschlafen werden, denn ansonsten braucht der Kreislauf einige Zeit, um wieder in Schwung zu kommen und es wird eine Schlappheit bemerkt.

Mit einem Schlaftagebuch kann sich jeder einen Überblick über die eigenen Schlafgewohnheiten und –probleme verschaffen. Darin sollten die Einschlaf- und Aufwachzeiten notiert werden und genauso die Gründe des Aufwachens und wie lange man wach liegt. Ebenfalls sollten außergewöhnliche Ereignisse des Tages notiert werden und wie man geschlafen hat.

Am Abend sollte auf eine leichte Kost gesetzt werden, denn schwere Mahlzeiten belasten nur. Auch anregende Getränke und Alkohol sowie Kaffee und Nikotin sollten reduziert werden, die das Einschlafen und Durchschlafen nur erschweren. Mit immer wieder gleichen Ritualen am Abend wird das Einschlafen erleichtert, wie ein Buch zu lesen oder ein entspannender Spaziergang an der frischen Luft. Die abendliche ruhige Regelmäßigkeit fördert das Einschlafen, dazu zählt genauso zu einer bestimmten Zeit zu Bett zu gehen. Gleichermaßen sollte das Schlafzimmer nicht zu warm oder zu kalt sein, bei ungefähr 18 Grad Celsius sollte die Temperatur liegen.

In den europäischen Ländern ist das Bettlaken ein absolutes Muss, worauf einfach nicht verzichtet werden kann, wenn ein erholsamer Schlaf gewährleistet werden soll. Auf anderen Kontinenten, wie unter anderem in Afrika, ist bis heute das Bettlaken unbekannt. Da das Bettlaken in der Nacht mit der Haut in Berührung kommt, wird vor allen Dingen auf ein Material Wert gelegt, das sich angenehm anfühlt. Erst dann kann ein entspannter und zugleich erholsamer Schlaf gewährleistet werden. Aber ein Bettlaken ist nicht nur für das Wohlfühlen des Menschen verantwortlich, sondern soll es gleichzeitig die Matratze schützen, die nicht so einfach zu reinigen ist.

Das Bettlaken ist bei der Bettwäsche das Teil, welches den größten Strapazen ausgesetzt ist. Bei besonders unruhigen Schläfern ist ein Bettlaken besonders starken Beanspruchungen ausgesetzt, denn sie bewegen sich in der Nacht sehr viel, wodurch Reibung entsteht. Aber auch durch das nächtliche Schwitzen muss ein Bettlaken viel aushalten können. Durch Schweiß, abgestorbene Hautschuppen und Co., die sich im Laken ansammeln, wird Bakterien und Milben ein idealer Nährboden geboten, deshalb ist das regelmäßige Waschen zwingend erforderlich, um diesen keine Lebenschance zu geben.

Bettlaken in unterschiedlichen Größen

Da es heute unterschiedliche Größen bei den Betten und Matratzen gibt, werden dementsprechend auch die Bettlaken im Handel angeboten. So sind im Bereich der Singles die Laken in der Standardgröße von 150 x 200 Zentimetern genauso erhältlich, wie für die Doppelbetten in  180 x 200, 200 x 220 und 200 x 230 Zentimetern. Allerdings sollte ein Bettlaken nicht mit einem Spannbetttuch gleichgesetzt werden, denn dieses besitzt einen innen liegenden Gummizug, mit welchem es über die Matratze gespannt wird. Der Vorteil von einem Spannbetttuch ist, dass es sich bedeutend leichter auf die Matratze aufziehen lässt und auch in der Nacht nicht verrutschen kann. Für welche der beiden Ausführungen sich der Einzelne entscheidet, bleibt ihm überlassen. Jedoch sollten Menschen, die unter Neurodermitis oder einer Hausstauballergie leiden, das Bettlaken aus 100 Prozent Baumwolle wählen. Der Grund hierfür ist die Möglichkeit des Waschens bei hohen Temperaturen bis zu 95 Grad Celsius.

Materialien der Bettlaken und Spannbetttücher

In der Hauptsache bestehen Bettlaken aus Linon oder einem festen Damaststoff. Anders hingegen sieht es bei den Spannbetttüchern aus, die in unterschiedlichen Qualitäten angeboten werden. Sie werden meistens aus einem besonders weichen und flauschigen Material aus Baumwolle gefertigt, wie unter anderem aus Microfaser, Frottee, Feinbiber, Biber und Jersey. Für Wasserbetten gibt es sogar ganz spezielle Spannbetttücher, die aus Easy Stretch bestehen.

Bettlaken für jede Jahreszeit

Für jede Jahreszeit gibt es die entsprechenden Bettlaken, so werden für den Sommer gerne die kühleren und leichteren Materialien gewählt. Hier kommen vor allen Dingen Baumwolle und Linon zum Einsatz, da sie in den heißen Sommernächten eine gewisse Kühlung bieten. Im Winter hingegen sind die wärmeren Stoffe die erste Wahl. Besonders kuschelig für die kalte Jahreszeit sind Frottee und Flanell.

Schon seit einigen Jahren geht der Trend zu den Spannbettlaken, denn sie sind besonders leicht auf die Matratzen zu spannen und behalten auch bei einem unruhigen Nachtschlaf ihren Sitz, denn sie verrutschen so gut wie gar nicht.

Bettlaken und Spannbetttücher werden in den unterschiedlichsten Farben, von hellen Tönen über Pastelltöne bis hin zu den kräftigen Farben angeboten. Somit findet sich für jeden Bett- und Kopfkissenbezug auch das perfekte Bettlaken, was das ganze Schlafzimmer zu einem Hingucker werden lässt.